SA 28.10.2017

Monopark mit Mathias Kaden

MATHIAS KADEN
MAX NIPPERT
STEVE STIX
KAI LORENZEN
LARS NIELSEN
MGNESS

Mathias Kaden
Sympathisch unverstellt, immer überraschend und voller Elan – so lässt sich das Charisma von Mathias Kaden mit wenigen Worten auf den Punkt bringen. Und doch kommt nichts über das Gefühl, ihn live in einem Club oder unter freiem Himmel zu erleben. Ganz selbstverständlich nimmt er die Vibes des Publikums auf und steuert seine Energie bei – egal ob er zum Warm-up, der Primetime oder zum Ausklang spielt. Auf über 15 Jahre Auflegen kann Mathias Kaden mittlerweile zurückschauen. Und auch nach mehr als 1.500 Auftritten hat er nichts von jener ansteckenden Spielfreude eingebüßt, mit der er Fans auf nahezu allen Kontinenten besondere Momente auf dem Dancefloor beschert.
Angefangen hat alles fernab der großen Club-Metropolen im grünen Herzen Deutschlands zwischen den beschaulichen Städten Jena und Gera. Dort ging er in seiner Jugend leidenschaftlich gern aus und entdeckte Mitte der 1990er das Auflegen für sich. Klassischer Vocal House der US-Heroen dominierte seine Sets in dieser Zeit, später erweiterten sich seine Sound-Präferenzen – entlang perkussiver Minimal House-Arrangements hin zu einem zeitgenössischen Eklektizismus für den Mathias Kaden ein passendes Trademark gefunden hat: Power House. Statt strikter Genre-Grenzen umschreibt dieser Begriff für ihn die sehr eigene Art schnell zu mixen, dabei einen bestimmten Groove zu erhalten und die Hörer immer wieder musikalisch zu überraschen. Kein Set gleicht dem anderen.

Max Nippert
Es war wohl irgendwann im Jahr 2006, zur Fußball-Weltmeisterschaft im eigenen Land. Zusammen mit dem Vater bei einem Konzert in Leipzig. Inmitten von gefühlten und ungefähr auch reellen 100.000 Menschen dazustehen und unheimlich inspiriert von dem zu sein was dieser Dave Gahan da vorn so alles trieb. Musik kann immer wieder bewegen. Es gibt so vieles und noch eine Menge mehr. Man lernt immer neue Sachen kennen, solange wir uns nie verschließen.
Gerade der Verlauf eines Auftritts, diese zwei, drei, vier oder noch mehr Stunden eines Sets. Momente in denen das Gefühl komplett allein, zurückgezogen, in sich gekehrt durchaus erfüllend sein kann und die Freiheit trotzdem fühlbar wird. Abstrakt. So gesehen das was es ausmacht. Der Reiz.
 
23:00h
 

MO 30.10.2017

Techno Rulez

DAX J
PAPPENHEIMER
DJ MAN AT ARMS
DER WAGNER
KYLE PE
KAREEM
EJECTED SOUL
PEDDY WEST
SVEN KERKHOFF
DA HUNTER

Einmalig und nie wieder!
Am Montag, den 30.10.17 darf gefeiert werden, denn am 31.10.17 ist einmaliger Feiertag in Deutschland.
Dies nimmt sich die Techno Rulez!-Crew zum Anlass für eine richtig dicke Sause.
Blockbuster-Act Pappenheimer ist seit über einem Jahr endlich wieder in Münster zu Gast und sorgt wie immer für volle Hütte.
Aber es wird noch einer oben drauf gesetzt, denn als zweiter Headliner ist Deutschland´s heißester Technoact erstmalig im Fusion Club zu Gast: Dax J aus Berlin!
Diese Power-Kombo sollte sich kein Techno-Head entgehen lassen. Techno Rulez!
 
23:00h
 

DI 31.10.2017

Halloween

MOONBOOTICA
ANDREAS HENNEBERG
NILS LIEBICH - LIVE -
DENNIS HERZING
STEVE STIX
CUTMASTER JAY
KHETAMA
LUNA TOM
THORSTEN KARGER
U.W.E

1999 haben sich KOWE SIX und TOBI TOB zu MOONBOOTICA formiert und seitdem sind sie Garanten für exzessiven Spaß an elektronischer Musik. Ausverkaufte Häuser überall, Sound, der in keine Schublade passt und eine Energie hinterm Pult, die ihresgleichen sucht. Diese beiden Riesen sind schon jetzt legendär, ebenso wie ihre alljährliche Halloweenshow im Fusion.
Wie in den letzten Jahren, nehmen wir das CONNY KRAMER mit ins Programm und präsentieren euch auch dort mit Andreas Henneberg ein echtes Highlight!
 
23:00h
VVK 12 Euro hier im Ticketshop und in der Bar Idéal, bei Super Dog, Taco Heroes, Jörgs CD Forum und im Heaven.
 

FR 10.11.2017

Lebe Lieber Dezibel

DAVID TEMESSI
JON ASHER
KAREEM
JAN BARCO
ANDRE KNUBEL

Die letzte LLD im Jahr 2017 steht an - und wir wollen das Fusion nochmal so richtig zum Beben bringen!
Dafür haben wir uns natürlich auch die passenden Gäste eingeladen: DAVID TEMESSI und JON ASHER unterstützen uns bei unserem Vorhaben!
DAVID TEMESSI ist nicht nur in seiner Heimat Ungarn für seinen exzellenten Techno-Sound bekannt, vielmehr rockt er seit einigen Jahren auch die Clubs hier in Deutschland!
Zu JON ASHER müssen wir wohl nicht viele Worte lassen - jeder der seinen Sound kennt, weiß, dass er ein Garant für einen dynamischen Abend ist!
Gemeinsam mit den Residents KAREEM, JAN BARCO und ANDRE KNUBEL können wir uns auf einen runden Abend freuen!
Also besser nicht verpassen - wir freuen uns auf euch!
 
23:00h
 

SA 25.11.2017

Monopark mit Format:B

FORMAT:B
DENNIS KUHL
STEVE STIX
LARS NIELSEN
KAI LORENZEN
MGNESS
CUTMASTER JAY
KHETAMA

Format: B benötigt eigentlich keinen „Who is…“ Text, denn die beiden Smarten Berliner Jakob & Franziskus lassen bekanntlich keinen Floor trocken und reißen alles und jedem ab. Schon diverse Male haben die beiden den Hawerkamp gerockt.
Deshalb wurde kurzerhand Chefrocker Franz wieder engagiert, um den Fusion Mainfloor wieder in einem Flächenbrand zu entfachen ;-)
Als Support kommt Dennis Kuhl aus dem Watergate.
In der Box gibt es die beiden Münsteraner House Legenden Cutmaster Jay und Khetama.
Wir empfehlen wärmstens den Ticket VVK online via www.monopark.net oder im Café Ideal in Münster Ciddy. Spart nicht nur Geld, sondern gewährt auch schnellen Einlass (ab18!)

23:00h